Grüß Gott

Ein herzliches "Grüß Gott" auf der Homepage der Pfarre Hallstatt in Oberösterreich, Diözese Linz.

Du erreichst Pfarrer GR Mag. Richard Czurylo unter Mobil 0676/87765118. Seine Kanzleistunden: Mittwoch und Donnerstag nach Vereinbarung. Freitag um 17.00 - 18.00 Uhr (Winter) bzw. 18.00 -19.00 Uhr (Sommer). Diakon GR Mag. Fritz Pichler erreichst du unter Mobil 0676/4220985 und die Pfarrsekretärin Helga Sejka unter Tel. 06134/8279. Kanzleistunden: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.

Einen virtuellen Rundgang durch unsere Pfarrkirche findest du hier. Besuche uns und lass dich von der Schönheit dieses spätgotischen Juwels beeindrucken.

SAKRAMENTE - DIE STREICHELEINHEITEN DES LIEBEN GOTTES

Hier erfährst du, wie dich unsere Pfarre auf deinem Glaubens- und Lebensweg begleiten kann:

wir möchten unser Kind taufen lassen

wir möchten uns kirchlich trauen lassen

wir trauern um einen lieben Menschen

Erste Ansprechpartner sind Pfarrer Richard, Diakon Fritz oder die Pfarrkanzlei.


DAS BIBLISCHE SONNTAGSBLATT:

 3. Sonntag der Osterzeit

 

 

 

Freud und Leid 2017

websitethumbnail-IMG43863
Taufen, Trauungen und Todesfälle

Möge unser Haus erfreut werden durch das Lachen der Kinder und die Weisheit der Alten, durch die Freude über die Neugeborenen und die Erinnerung an die Toten. Weder Gedanken noch Worte mögen diesen Tag verdunkeln, weder Sorgen noch Erinnerungen die Nacht hemmen. Sonne, Mond und Sterne mögen unsere Feste erhellen, und Lieder, Tänze und Geschichten unsere Liebe festigen.

 

mehr...

 

Polenreise 2017

websitethumbnail-DSC9327
Polenreise der Pfarren Hallstatt und Lauffen

2. bis 9. September 2017

"...Im Herzen Europas gelegen heißt Polen mit seinen zahlreichen historischen Denkmälern und Kulturschätzen seine Gäste willkommen. Auf dieser Reise lernen Sie alle Facetten, die dieses wunderschöne Land zu bieten hat, kennen. Angefangen von königlichen Städten bis hin zur unberührten Natur in der Masurischen Seenplatte. Auf den Spuren des heiligen Papst Johannes Paul II. befinden Sie sich schließlich in dessen Geburtsort Wadowice..."

 

mehr...

 

"Salz der Erde" - Pfarrnachrichten

websitethumbnail-16515bild0320neubykatharinawagnerpfarrbriefservice
Salz der Erde - Ostern 2017

Die „Legenda aurea“ erzählt, dass Adam kurz vor seinem Tod seinen Sohn Seth zum Tor des Paradieses schickt, um ihm einen Zweig vom Lebensbaum zu holen. Aber Seth kommt erst zurück, als Adam schon tot ist. Deswegen pflanzt er den Schössling auf Adams Grab und es heißt, dieses befände sich auf Golgota, und aus dem Baum, der heranwächst, würde dann nach vielen Jahrhunderten das Kreuz Christi gezimmert. Hinter dieser alten Legende verbirgt sich die theologische Aussage, dass Christus der neue Adam ist und uns den Zugang zum Paradies durch seinen Erlösungstod wiedereröffnet hat. Durch ihn ist der Baum, der zum Tod geführt hat, zum Lebensbaum geworden.

 

mehr...

 

Salz der Erde - Archiv Pfarrnachrichten

websitethumbnail-Archiv-Pfarrbltter

Hier kannst du ältere Nummern von Salz der Erde herunterladen. Wünsche dir viel Spass beim Lesen.

mehr...