"Salz der Erde" - Pfarrnachrichten

websitepic-Pfarrbltter
Salz der Erde - Ostern 2017

Die „Legenda aurea“ erzählt, dass Adam kurz vor seinem Tod seinen Sohn Seth zum Tor des Paradieses schickt, um ihm einen Zweig vom Lebensbaum zu holen. Aber Seth kommt erst zurück, als Adam schon tot ist. Deswegen pflanzt er den Schössling auf Adams Grab und es heißt, dieses befände sich auf Golgota, und aus dem Baum, der heranwächst, würde dann nach vielen Jahrhunderten das Kreuz Christi gezimmert. Hinter dieser alten Legende verbirgt sich die theologische Aussage, dass Christus der neue Adam ist und uns den Zugang zum Paradies durch seinen Erlösungstod wiedereröffnet hat. Durch ihn ist der Baum, der zum Tod geführt hat, zum Lebensbaum geworden.

 

Hier kannst du "Salz der Erde - Ostern 2017" herunterladen:

Salz der Erde - Ostern 2017

 

 

Titelbild: ©Ffritz Pichler

 







 

 




<< Polenreise 2017 Salz der Erde - Archiv Pfarrnachrichten >>