Pfarre aktuell

Termine

Neues aus Oberösterreich

Personalveränderungen in den Pfarren

07.07.2020

Dekanat Andorf
Diakon Anton Haunold wird als Leiter des Projekts „AnsprechBar“ beauftragt und zugleich als Pfarrassistent in Zell an der Pram entpflichtet.

GR Mag. Walter Miggisch, Pfarrer in Altschwendt und St. Willibald, Pfarrmoderator von Raab, wird als Pfarrmoderator entpflichtet und zugleich zum Pfarrprovisor in Zell an der Pram bestellt. Barbara Haidinger-Schuster wird in Zell an der Pram als Pastoralassistentin beauftragt.

Dekanat Bad Ischl
KonsR. Mag... mehr lesen

„Wir waren immer vorsichtig“

07.07.2020

Rund um eine rumänische Freikirche in Linz entwickelte sich in den letzten Tagen ein Cluster mit weit über 100 Corona-Infizierten. Nur zwei Kilometer vom Standort der Freikirche entfernt befindet sich die katholische Pfarre Linz-St. Peter im Stadtviertel Spallerhof. Dort wäre am vergangenen Sonntag ein größeres Fest am Programm gestanden. „Das haben wir natürlich aufgrund der aktuellen Entwicklungen gleich auf September verschoben“, erzählt Pfarrer Franz Zeiger im Gespräch mit der KirchenZeitung... mehr lesen

Bertholdfest in Garsten

07.07.2020

Seine christliche Antwort auf die Krise: „Leben zu retten, koste es, was es wolle, ist die Logik des christlichen Weges der Liebe“, so Niewiadomski. Aufgrund der Hygienebestimmungen wurde der Festgottesdienst am 5. Juli auf verschiedene Orte im gesamten Pfarrgebiet aufgeteilt. Die nächste Veranstaltung im Reigen des Bertholdfestes findet am Sonntag, 12. Juli, um 10 Uhr mit der Jugendmesse statt. Den Abschluss bildet eine Messe mit Altbischof Maximilian Aichern und Altabt Berthold Heigl von Seite... mehr lesen

Ein Abschied aus der „zweiten Heimat“ in Steyr

07.07.2020

„Im ersten Moment war es ein Schock“, erinnert sich Schwester Sophia Mathae an jenen Tag im letzten November, als sie erfuhr, dass sich ihr Orden aus Steyr zurückzieht. „Ein ähnlicher Schock war es vor 45 Jahren“, sagt sie auch. Denn damals kam die gebürtige Oberösterreicherin nach der Ausbildung und vier Jahren als Lehrerin in Wien nach Steyr. „Anfangs wollte ich das nicht, aber Steyr ist mir ans Herz gewachsen.“ Schwester Sophia hat an der Volksschule und der damaligen Hauptschule (heute Mitte... mehr lesen

„Es geht weniger in die Tiefe“

08.07.2020

Der aktuelle debattierte Gesetzesvorschlag enthält Religion und Ethik als Pflichtalternativen. Andere Positionen fordern Ethik als Pflichtgegenstand für alle, Religion aber nur als Freifach. Welche Auswirkungen hätte diese Variante?
Thorsten Mayr: Die Auseinandersetzung mit der eigenen Religion und dem eigenen Glauben ist etwas, das dadurch nach meinem Gefühl sicher verloren ginge. Im Religionsunterricht gibt es die Möglichkeit, Fragen oder Themen zu diskutieren und dabei in die Tiefe zu g... mehr lesen